Astrid Rieder trans-Art

top

Keine Angst vor dem Klang bewies Astrid Rieder, indem sie zu dem gleichnamigen Stück von Andor Losonczy, interpretiert von Ensemblemitgliedern des Österreichischen Ensembles für Neue Musik, live auf einer 4m2 großen Leinwand in den Kavernen in Salzburg malte.

 

On the occasion of the 40th anniversary of the OeNM, Österreichisches Ensemble für Neue Musik, Astrid Rieder painted live to the sound of "phonophobie" by Andor Losonczy, on a big canvas in the Kavernen in Salzburg.