Astrid Rieder trans-Art

top

"Dem Publikum eine Stimme geben" bei der Langen Nacht der Museen

im Atelier Astrid Rieder im Künstlerhaus Salzburg um 20h.

 

Bei dieser trans-Art Performance ist das Publikum eingeladen, aktiv am Entstehungsprozess teilzunehmen, indem es selbst zu der live gespielten neuen Musik zeichnet. Die durch das Zeichnen entstehenden Geräusche werden mit Mikrofonen aufgenommen, elektronisch verstärkt und in die Musik integriert. Dadurch wird der Besucher vom Zuhörer zum Mitwirkenden. Das Publikum erhält eine eigene Stimme.