Astrid Rieder trans-Art

trans-Art im Oktober:

Freitag, 6. Oktober:

11h Radiosendung „Atelier für neue Musik/trans-Art“: auf der Radiofabrik

Die Sendung von Astrid Rieder versucht zu konstatieren, wie die bereits zart gesetzten musikimmanenten Grenzen der jungen Sängerin und trans-Art Kollegin Celina Hubmann mit der Suche nach Gemeinsamkeiten überwunden werden: beide Künstlerinnen empfinden große Sympathie für Elina Garanca, warum? Einfach reinhören!

Donnerstag, 12. Oktober

19:30h do trans-Art_16,

trans-Art Performance zusammen mit Peter Sigl, Cello.

Im Atelier Astrid Rieder, im Künstlerhaus Salzburg.

Samstag, 7. Oktober LNDM Salzburg:

Präsentation der Composition graphique musicale, die im Rahmen der do trans-Art Serie mit Simone Heilgendorff und Claudius von Wrochem entstanden ist. Großflächige Videoprojektion und raumfüllende Klangwiedergabe werden den Eindruck dieser do trans-Art Performance im Atelier von Astrid Rieder im Künstlerhaus Salzburg erwachen lassen.

Samstag, 26. Oktober

17:00h „Bold red_03“ trans-Art Workshop

von Astrid Rieder am Tag der Offenen Türen im Künstlerhaus Salzburg

Auf Grund großen Zuspruchs seitens des Publikums (Long Island und Wien) sind Besucher in Salzburg eingeladen mit dem Mitteln der roten Farbe entstehende Impressionen, Gedanken, Empfindungen, vielleicht sogar den Rhythmus oder sogar eine Partitur der 3. und 4. Streichquartettsätze von Christian Ofenbauer auf Papier zu bringen, auf jeden Fall lustvoll an diesen attraktiven Klängen zeitgenössischer Musik teil zu nehmen.

Alle Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt, Spenden erbeten!

Past:

Donnerstag, 14. September:

do trans-Art_15 Performance zusammen mit Celina Hubmann, lyrischer Sopran, Querflöte

um 19:30h, Atelier Astrid Rieder, Künstlerhaus Salzburg

Posterpräsentation über Vermittlungsinitiativen Neuer Musik  im Rahmen der 69. Frühjahrstagung der INMM, Darmstadt 8.-11. April 2015

Poster von Astrid Rieder (pdf)