ASTRID

Rieder

Aktuelles von Trans-Art

trans-Art Performances  im März 2021

trans-Art, der Dialog zwischen abstrakten Klängen und abstrakter Zeichnung.

 

Künstlerische Vision: intensiviertes Kunsterlebnis durch optimierte Synergie audiovisueller  künstlerischer Zusammenarbeit. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem Dialog der Kunstgenres und dem Öffnen von traditionsbedingten, verkrusteten kunstimmanenten Barrieren. Die Composition graphique musicale gründet sich in dem Konzept eines sich während der trans-Art Performance kontinuierlich interaktiv modulierenden Dialogs zwischen zeitgenössischer Musik und abstrakter Zeichnung. Als Endprodukt bleiben die Großzeichnung, das aufgezeichnete Video und die Tonaufnahme erhalten. 

 

 

do trans-Art_58, am 08. April 2021 um 19:30 Uhr mit Celina Hubmann und Leonie Rothbucher im Atelier Astrid Rieder in Wals-Siezenheim 

 

Schaffensprozess im Dreieck

 

Was passiert, wenn gleich zwei Musikerinnen, das Duo Celeo, in einer trans-Art Performance auf die bildende Künstlerin treffen? Das Ziel dieser ausgewöhnlichen, 40 minütigen, spontanen Interaktion ist nicht nur das Vorankommen, das ein bedeutender Anspruch von trans-Art ist, sondern auch das ausgewogene performen in der Symbolik eines gleichschenkligen Dreiecks. 

Man darf gespannt sein auf eine völlig neue Composition graphique musicale. Kern dieser kompositorischen Tätigkeit ist das Konzeptuelle dieses interaktiv sich modulierenden Dialoges. Es geht um den interaktiven Schaffensprozess, nicht um das Bild und den Ton, auch wenn diese bleiben. Angespornt von der Besonderheit, zu dritt eine do trans-Art Performance zu gestalten, zeigt trans-Art immer wieder aufs Neue, welche Ernte ein ausgewogener, wohlwollender Austausch zwischen Individuen bringen kann.

 

Youtube Livestream

 

 

Review do trans-Art_57 mit Svetlana Grots-Lanskaia am 11. März 2021

 

Schwungvolle Inspirationsquelle

 

Astrid Rieder fand in Svetlana Grots-Lanskaia eine Pianistin, die die Resilienz aufbringen konnte, trotz der derzeitigen schwierigen Situation mit Enthusiasmus hinter der Kunst zu stehen.

Die entfesselte Dynamik und überschwemmende Energie ihres Klavierspiels ließ die junge Musikerin wie eine aus dem Käfig ausgebrochene Löwin wirken, die Astrid Rieder mit ihrer Zeichnung an der Großleinwand wieder einfangen musste. Das gegenseitige aufeinander Eingehen, das Bestreben einen Dialog zu führen, eine sich eben gegenseitig modulierende künstlerische Ausdrucksform ergibt eine nicht zu trennende gemeinsame Composition graphique musicale. Wie frisches Wasser einer sprudelnden Quelle schwungvoller Lebendigkeit stillten Svetlana Grots-Lanskaia und Astrid Rieder in der 57. do trans-Art Performance den trockenen Durst nach Kunsterleben. Kostbare Momente wie diese treiben die Resilienz voran und bieten Ressourcen an Inspiration für die Zeit nach dem Lockdown.

 

Youtube Livestream

 

 

Review do trans-Art_56 mit Agustín Castilla-Àvila vom 11. Februar 2021

 

Durch die 56. Darbietung der Serie do trans-Art wurde ein "Wir" Gefühl erschaffen. Gemeinsam mit Agustín Castilla Àvila, der den Dialog mit Astrid Rieder durch seine klassische Gitarre führte, konnte das Konzept des "Wir" erlebt und neu definiert werden. Seien es die Bi-Tones, die Agustín Castilla Àvila mit seiner Gitarre und vier Kapodastern, diese ermöglichen eine Verkürzung der schwingenden Saiten, erschuf, oder die vielen verschiedenen Zeichenutensilien Astrid Rieders: die Abstrakte Kunst der trans-Art braucht das Verständnis und das Zugehörigkeitsgefühl des Gegenübers.  Der andere wird durch den Dialog ein Part des "Wir", das in einer trans-Art Performance geschaffen wird. Durch das Gefühl, dazuzugehören, ermöglichen die trans-Art KünstlerInnen ein Produkt, das nur aus einem "Wir" entstehen kann. 

 

 

Youtube-Stream

 

Radiofabrik

Zwei Sendeplätze auf der Radiofabrik: 1. und 3. Samstag im Monat um 11h

Samstag, 3. April

do trans-Art_57 mit Svetlana Grots-Lanskaia

 

Samstag, 17. April 

trans-Art mit Mia Zabelka und Annette Giesriegl im Festival  „Global Brass“ des internationalen Zentrums für Klangkunst in der Stüdsteiermark   

 

Zwei Übernahmen von RadioFro: 2. und 4. Dienstag im Monat jeweils um 23h

 

Dienstag, 6. April

Sendungsübernahme: do trans-Art_57 mit Svetlana Grots-Lanskaia

 

Dienstag, 27. April

Sendungsübernahme: trans-Art mit Mia Zabelka und Annette Giesriegl im Festival  „Global Brass“ des internationalen Zentrums für Klangkunst in der Stüdsteiermark  

Sendeplatz do trans-Art_57 mit Svetlana Grots-Lanskaia 

Informationen zu Cookies und Datenschutz:

Diese Website verwendet Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Cookies, die unbedingt für das Funktionieren der Website erforderlich sind, setzen wir gemäß Art 6 Abs. 1 lit b) DSGVO (Rechtsgrundlage) ein. Alle anderen Cookies werden nur verwendet, sofern Sie gemäß Art 6 Abs. 1 lit a) DSGVO (Rechtsgrundlage) einwilligen.


Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Sie sind nicht verpflichtet, eine Einwilligung zu erteilen und Sie können die Dienste der Website auch nutzen, wenn Sie Ihre Einwilligung nicht erteilen oder widerrufen. Es kann jedoch sein, dass die Funktionsfähigkeit der Website eingeschränkt ist, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen oder einschränken.


Das Informationsangebot dieser Website richtet sich nicht an Kinder und Personen, die das 16. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.


Um Ihre Einwilligung zu widerrufen oder auf gewisse Cookies einzuschränken, haben Sie insbesondere folgende Möglichkeiten:

Notwendige Cookies:

Die Website kann die folgenden, für die Website essentiellen, Cookies zum Einsatz bringen:


Optionale Cookies zu Marketing- und Analysezwecken:


Cookies, die zu Marketing- und Analysezwecken gesetzt werden, werden zumeist länger als die jeweilige Session gespeichert; die konkrete Speicherdauer ist dem jeweiligen Informationsangebot des Anbieters zu entnehmen.

Weitere Informationen zur Verwendung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung dieser Website finden Sie in unserer Datenschutzerklärung gemäß Art 13 DSGVO.